Bericht von der Gemeinderatssitzung am 15.02.2017

Haushaltsplan und Haushaltssatzung 2017 verabschiedet

Nach verschiedenen Vorberatungen hat der Gemeinderat die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan 2017 verabschiedet. Insgesamt umfasst der Haushalt ein Volumen von 6.555.000,- Euro wovon 5.373.000,- Euro auf den Verwaltungshaushalt und 1.182.000,- Euro auf den Vermögenshaushalt entfallen. Die Gebührensätze sowie die Hebesätze für Grundsteuer A, B und Gewerbesteuer bleiben gleich.

 

Aufbau eines Fernwirksystems

Innerhalb des Abwasserzweckverbandes zu dem die Gemeinden Täferrot, Leinzell, Göggingen sowie Iggingen mit den Ortsteilen Schönhardt und Brainkofen gehören ist die Installation eines Fernwirksystems aufgrund einer Auflage in den Genehmigungen zu den einzelnen allgemeinen Kanalisationsplänen erforderlich. Das Fernwirksystem, das von der Kläranlage gesteuert werden kann, soll die einzelnen Regenüberlaufbecken im Verbandgebiet, immerhin insgesamt 13, automatisch aufeinander abstimmen. Damit wird ein erhöhter Umweltschutz sowie eine verbesserte Wirkungsweise der Kläranlage erreicht. Herr Biekert vom Büro LK&P erläuterte die Wirkungsweise. Derzeit läuft der Zuschussantrag. Für die Kosten von rund 297.000,- Euro rechnet die Verwaltung mit einem Zuschuss von ca. 120.000,- Euro. Sobald dieser bewilligt ist, kann in die Detailplanung gegangen werden. Für die Steuerung des Fernwirksystems gibt es verschiedene Systeme deren jeweilige Vor- und Nachteile dann verglichen werden sollen.

Die Inbetriebnahme der Fernwirkanlage im gesamten Verbandgebiet ist für das Jahr 2018 geplant.